Veränderungen bei ESTECH INDUSTRIES am Standort Seon

CRC. Am Kunden-Technologietag 2013 am Standort Nebikon hat ESTECH INDUSTRIES darüber informiert, dass ein Marschhalt eingelegt werde, um das Wachstum organisatorisch umzusetzen. Dies mit dem Ziel, die Strukturen zu vereinfachen und die Kunden noch effizienter zu bedienen.

Unter dem Projektnamen „Optima“ werden zurzeit Maschinenredundanzen und Fähigkeitsüberschneidungen analysiert und bereinigt sowie Kompetenzzentren geschaffen. Deshalb wurden von SUTER-ESTECH in Seon Maschinen an andere Produktionsbetriebe in Burgdorf und Niederwenigen verlagert. Von dieser Massnahme sind auch Mitarbeitende betroffen, welchen eine Stelle bei RCM-ESTECH in Burgdorf bzw. bei PROMEC-ESTECH in Niederwenigen weiter angeboten wurde. Am Standort Seon werden weiterhin Dienstleistungen in der mechanischen Bearbeitung ausgeführt.

Standort Seon bleibt erhalten
Im 2. Quartal 2015 wird die Firma Frech-Hoch ESTECH mit ihren Anlagen und rund 40 Mitarbeitenden von Sissach nach Seon umziehen. Dieses ebenfalls sehr renommierte Unternehmen ist bekannt für seinen Anlagen- und Fahrzeugbau. „Wir freuen uns auf den neuen Standort in Seon und auch auf die örtliche Nähe des Schwesterunternehmens Fischer ESTECH in Meisterschwanden,“ sagt Andreas Ott, der Geschäftsleiter von Frech-Hoch.

Die ESTECH INDUSTRIES hat sich in den letzten Jahren als verlässlicher Outsourcing-Partner etabliert. Dabei werden ganze Produktionsstandorte übernommen oder Mitarbeiter und Fertigungsanlagen in bestehende Standorte integriert. Dadurch konnten in den letzten Jahren einige Hundert Arbeitsplätze erhalten oder ausgebaut werden.

Gezielt in die Zukunft
Als Schweizer Zulieferunternehmen setzt ESTECH INDUSTRIES auf gezieltes und durchdachtes Wachstum. Dank verschiedenen Produktionsstandorten im Schweizer Mittelland ist es möglich, die Aktivitäten zu bündeln und Kompetenzzentren aufzubauen. Diese Vorgehensweise schafft in den Augen des Managements Voraussetzungen für eine effiziente und erfolgreiche Produktionstätigkeit in der Schweiz.

ESTECH INDUSTRIES
Zur ESTECH INDUSTRIES Holding AG gehören 9 Produktionsstandorte, verteilt im schweizerischen Mittelland. Die Gruppe ist im Maschinen- und Anlagenbau tätig und zählt über 470 Mitarbeitende. Sie bildet 50 Lehrlinge in verschiedensten Berufen aus. Der Umsatz beträgt über 100 Mio. CHF. 

Medienkontakt:
CR Communcations GmbH
Chris Regez
Lerchenweg 13
CH-5036 Oberentfelden

Tel. +41 62 721 69 00
info@crcomm.ch
www.crcomm.ch